Schlosskirche Wittenberg

Die Schlosskirche in Wittenberg ist für die Reformation und damit für die Evangelische Kirche ein bedeutender Ort. An die Tür der Schlosskirche soll Martin Luther 1517 seine 95 Thesen geschlagen haben. Im Inneren der Kirche können die Gräber Martin Luthers und seines Freundes Philipp Melanchthon besichtigt werden. Die Kirche gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der theologische Direktor der Evangelischen Wittenbergstiftung hat hier im Team mit den Dozent*innen des Predigerseminars, der Superintendentin u.a. seinen Predigtauftrag.

Öffnungszeiten und weitere Informationen:

Führungen in der Schlosskirche

Zum Reformationsjubiläum 2017 erstrahlte die Schlosskirche nach der Sanierung in neuem Glanz. Die schöne und wichtige Kirche und mit ihr das Reformationsgeschehen soll Gästen der Lutherstadt nahegebracht werden. Dabei geht es nicht nur darum, die Kirche als Architekturdenkmal kennenzulernen. Ziel ist es, dass die Gäste die reformatorische Botschaft, die sich in der Kirche findet, erleben und mitnehmen. Darüber hinaus wurde im Jahr 2019 der Turm der Schlosskirche mit der Ausstellung zu Friedrich dem Weisen eröffnet.

Von der Wittenbergstiftung ausgebildete und fortgebildete Führerinnen und Führer bieten Führungen und Rundgänge in der Schlosskirche an.

Gottesdienste der Schlosskirche

Das geistliche Leben ist durch Gottesdienste und Andachten sowie durch kirchenmusikalische Veranstaltungen geprägt. Der theologische Direktor der Evangelischen Wittenbergstiftung hat hier im Team mit den Dozent*innen des Predigerseminars, der Superintendentin u.a. seinen Predigtauftrag.

Einen Höhepunkt stellt natürlich der Reformationstag am 31. Oktober dar. Im zweiten Gottesdienst um 11.30 Uhr predigt die oder der Ratsvorsitzende der EKD oder ein anderes Mitglied des Rates der EKD.

Gottesdienstformate

Gottesdienste finden jeden Sonntag um 10.00 Uhr statt. Für Kinder findet während der Predigt ein Kindergottesdienst statt. An jedem 1. Sonntag im Monat wird der Gottesdienst als Abendmahlgottesdienst mit Wein und an jedem 3. Sonntag mit Traubensaft gefeiert. Von Mai bis Oktober finden immer samstags von 17.00 bis 18.00 Uhr abwechselnd in der Schlosskirche oder Stadtkirche englische Gottesdienste statt.

Predigten des Theologischen Direktors Renke Brahms:

Kirchenmusik der Schlosskirche

Das geistliche Leben ist durch Gottesdienste und Andachten sowie durch kirchenmusikalische Veranstaltungen geprägt. Die Evangelische Wittenbergstiftung fördert die kirchenmusikalische Arbeit durch die Finanzierung einer halben Stelle.

Menü