Smells Like Team Spirit

+++NEWS +++

Aufgrund der aktuellen Situation und der weiterhin bestehenden pandemiebedingten Unsicherheiten, wird das erste bundesweite Teamer*innenCamp „Smells Like Team Spirit“ ins kommende Jahr verschoben. Teamerinnen und Teamer der Konfi(Camp)Arbeit sind nun vom 10. bis 14. August 2022 eingeladen nach Wittenberg zu kommen. Die bisherigen Ideen hinsichtlich des Programms werden jedoch nicht verworfen, sondern fließen in die Planungen des nächsten Jahres ein.

Vom 18. -22. August 2021 findet das erste bundesweite Teamer*innenCamp auf dem erprobten Campgelände der bundesweiten KonfiCamps in der Lutherstadt Wittenberg. Organisiert wird die Veranstaltung von der Ev. Wittenbergstiftung und dem Verein „Netzwerk KonfiCamps in Deutschland“. Unter dem Motto „Smells like Team Spirit“ lädt das Camp Teamer*innen aus der Konfi(Camp)-Arbeit ein sich auszutauschen, zu vernetzen, voneinander zu lernen und die evangelische Gemeinschaft zu feiern.

 

Idee

Bereits zum Reformationsjubiläum 2017 waren mehr als 13.000 Jugendliche zu Gast bei den KonfiCamps in Wittenberg, um sich mit ihrem Glauben auseinander zu setzen und zusammen Gemeinschaft zu feiern. Seitdem finden jährlich bundesweite KonfiCamps in Wittenberg statt. Dabei werden die Konfis stets begleitet von ehrenamtlich tätigen Jugendlichen, die durch ihr Engagement als Teamerin oder Teamer die Konfi-Arbeit und somit die Evangelische Kirche maßgeblich prägen. Mittlerweile engagieren sich bundesweit etwa 60.000 junge Menschen ehrenamtlich in der gemeindlichen Konfi-Arbeit. Mit dem Camp soll den Teamer*innen ein eigener Raum ermöglicht werden, um sich weiterzuentwickeln, voneinander zu lernen und mit neuer Inspiration in ihre Gemeinden vor Ort zurückzukehren. Die Schirmherrschaft des „Smells Like Team Spirit“ übernimmt der Ratsvorsitzende der EKD Heinrich Bedford-Strohm.

 

Programm

Unter dem Stichwort ‚Basics‘ werden verschiedene Workshops und Schulungen, Reflexionsgruppen und Podiumsdiskussionen angeboten, die dazu einladen, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Die thematischen Schwerpunkte werden gelegt auf die Förderung der theologischen und spirituellen Sprachfähigkeit, auf Methoden für die Konfi-Arbeit sowie auf aktuelle Themen der kulturellen und politischen sowie Medien- und Umweltbildung.

Die ganze Programmplanung setzt auf ein gemeinschaftliches Miteinander und partizipatives Gestalten. Nach dem Prinzip ‚Give & Take‘ sind die Teilnehmenden als die Expertinnen und Experten für ganz praktische Konfi-Arbeit aufgerufen, ihre Erfahrungen und Best-Practice-Formate mitzubringen. Diese Angebote sollen den bundesweiten Austausch fördern. Die Abende bieten Raum bei Musik und in spirituellen Formaten Gemeinschaft zu erleben. Auch für Hauptamtliche, die ihre Teamer*innen nach Wittenberg begleiten, wird es eigene Programmpunkte geben.

 

Corona und Camps

In den aktuellen Planungen werden umfangreiche Hygienemaßnahmen berücksichtigt. Für die Durchführung orientieren wir uns zudem an zwei begünstigen Faktoren: Zum einen findet das Camp zu einem späten Zeitpunkt im Sommer statt; zum anderen handelt es sich um eine reine Outdoor-Veranstaltung. Die infrastrukturellen Bedingungen der Zeltstadt bieten ausreichen Platz und somit die Möglichkeit Abstand zu wahren. Die nächsten Monate sind davon geprägt, das Pandemiegeschehen zu beobachten. Eine mögliche Absage der Camps ist erst für Mitte Mai terminiert. Wenn das Camp von Seiten der Träger abgesagt wird, werden die Anmeldungen kostenfrei storniert.

 

Link:

http://www.teamspirit-camp.de

Menü